Schleifen


Beim Schleifen stellt sich folgende Fragen: Wollen Sie eine hohe Abtragsleistung oder soll ein besonders feiner Schliff entstehen? Wollen Sie große Flächen bearbeiten oder in jede kleine Ecke und Kante gelangen? Je nach Bedarf stehen Ihnen Schwing-, Band- und Exzenterschleifer zur Verfügung. Außerdem bieten sich Deltaschleifer und Varioschleifer an. Was darf’s sein? Wir beraten Sie!

Ein Schwingschleifer sorgt durch die Schwingbewegung der Schleiffläche besonders bei großen Flächen für einen feinen Schliff. Die Abtragsleistung ist bein einem Schwingschleifer im Vergleich zum Bandschleifer geringer.

Der Bandschleifer ist ein Elektrowerkzeug, das zum Schleifen von Holz und anderen Werkstoffen eingesetzt wird. Der Bandschleifer arbeitet mit einem umlaufenden Endlosschleifband. Ein Bandschleifer ist vor allem für Vorarbeiten mit hoher Abtragsleistung geeignet.

Der Varioschleifer gehört zu den Bandschleifern. Aufgrund seiner schmalen umlaufenden Schleiffläche eignet der Varioschleifer sich besonders zum Schleifen von kleinen Ecken, Kanten und schwer zugänglichen Stellen – bei hoher Abtragsleistung.

Der Exzenterschleifer ist ein Schleifgerät, das vorwiegend zum Schleifen und Polieren von Oberflächen verschiedener Werkstoffe wie Holz, Metall, Glas, Kunststoff, Spachtel und Lack verwendet wird. Der runde Schleifteller des Exzenterschleifers sitzt exzentrisch auf der Antriebswelle und führt so eine Exzenterbewegung und eine Rotation aus, wodurch er eine hohe Abtragsleistung und gleichzeitig einen feinen Schliff erzielt. Eine einstellbare Steuerelektronik ermöglicht den vielseitigen Einsatz des Exzenterschleifers vom Schleifen bis zum Polieren. Die integrierte Staubabsaugung des Exzenterschleifers sorgt für umweltfreundliches und sauberes Arbeiten.

Der Deltaschleifer ist ein Schleifgerät mit dreieckiger Schleifplatte, das besonders für den Feinschliff von Ecken, Kanten oder schwer zugänglichen Stellen geeignet ist.